103 224-2  Anlieferung 13.07.73 z 18.02.02, Museumslok in Neuenmark-Wirsberg.

Dollnstein am 05.06.01 mit IR 2120
IR 2120 in Unterweilbach . 09.06.00
St. Afra bei Mering mit Ec 65 am 03.05.00
IC 811 in Auhsburg Oberhausen, 03.05.00
Die Ortschaft Dollnstein an der Altmühl zieht auch heute noch zahlreiche Fotografen an. Auf der Strecke Ingolstadt - Treuchtlingen besitzt dieser Bahnhof einmalig noch Flügelsignale. Ein Blick vom Felsen in die südliche Richtung zeigt 103 224 mit IR 2120 “Spessart” auf dem Weg nach Aschaffenburg am 03.05.00
Harthof bei Mering am 26.02.00
Endender IC 703 in Köln Hbf. 09.02.00
103 224 und 101 135 in Hannover Messe Laatzen mit IR 2477, sowie 110 228 mit  D 18829.
Hackerbrücke München am 22.08.00
Einfahrt Münster (Westf.) mit D 1134 am 18.09.98
Ankunft von D 268 “Kalaman Imre” von Wien West (-Budapest) zur Weiterfahrt nach München am 26.05.99 gegen 03.30 Uhr. Im Vordergrund noch das Dienstfahrzeug des ÖBB-Rangierers.

Letzte Einsätze auch für 103 224. Hier noch einmal mit D 13132 am 05.01.02 in Augsburg Hochzoll.

17 Jahre später ebenfalls Mering Bf mit EC 65.

Anmerkung 103 224:

Auslieferung von Maffei und Siemens am 13.07.73 mit der Maschinennr: 19637. Der 14.08.73 war ihr erster buchmäßiger Tag in Hamburg Eidelstedt bis einschließlich dem 31.10.2000, als sie zum Auslauf-Bw Frankfurt 1 wechselte. 103 224 wurde als erste Lok dieser Baureihe im Aw Opladen mit dem neuen LZB 80 ausgerüstet. Die Lok ging am 24.02.84 wieder in den Betriebsdienst. Hauptuntersuchungen wie folgt (nicht komplett): KOPLX 01.10.87 und 02.03.94, jeweils eine E2. Vorzeitiges Ausscheiden aus dem Betriebsdienst wenige Tage vor Fristende zum 18.02.2002. Hatte als einzige beige Maschine beidseitig den übergroßen DB-AG Aufkleber auf den Stirnseiten. Überführung am 28.02.2002 (letzter Fristtag) als Tfzf (D) 80610 von Leipzig nach Neumark (Sachsen) in die Werkstatt der RFG (Regental Fahrzeugwerkstätten GmbH). ZA zum 02.03.2002. Dort wurde die Lok einem kompletten Neulack in der klassischen Originalfarbgebung unterzogen, einschließlich der beiden neuen, noch orientroten (von 103 163) Pufferverkleidungen. Im September 02 präsentierte sich die Maschine in einem frisch lackierten Zustand. Verbleib als nicht betriebsfähige Museumslok (20 Jahre-Leihvertrag) in Neuenmarkt-Wirsberg beim Deutschen Dampflokmuseum (DDM). Derzeit bei der BSW Gruppe Lichtenfels unterstellt und am 16.10.04 neben der 103 004 zum Tag der offenen Tür postiert.
 

 

103 224, 13132, 05.01.02.-9
Lz 83564 -Freimann-Hamburg- in Mering Bf, Tf vorn: 120 004 am 20.03.84