Anmerkung 103 146:

Eröffnungsfahrt anläßlich der Aufnahme des elektrischen Betriebs am 21.09.72 auf der Strecke Heidelberg - Heilbronn. 103 146 brachte den Sonderzug von Heidelberg nach Eberbach. 103 167 den Eröffnungszug von Stuttgart nach Eberbach. - Am 30.01.1982 kam es um 23:57 Uhr bei Durchfahrt des E 978 (Frankfurt-Hannover) im Bahnhof Altenbeken (ex KBS 340/260) zu einer Fahrleitungsauflösung auf mehreren hundert Metern. Der Zug blieb im südlichen Tunnelgleis bei km 108,9 liegen. Nachdem das Personal eines Turmtriebwagens mit Schlepplok den defekten Stromabnehmerder der 103 146 (Zuglok) runtergebunden hatte, konnte der Zug nach 3 Stunden seine Fahrt fortsetzen. Zur Behebung des Fahrleitungsschadens kamen 3 Turmtriebwagen TVT zum Einsatz. Durch die erforderlichen  Gleissperrungen mußten D 874 und 875 über Eichenberg umgeleitet werden. Im Güterverkehr wurden 32 Güterzüge zum Teil gewendet oder umgeleitet, was zu  betrieblichen Problemen im Güterknoten Hannover führte. - Laufbahnende der Lok durch Brandschaden, z-gestellt am 16.09.97.

 

103 146-7  Anlieferung 09.03.71  + 21.10.97  / verschrottet 01.99

103 146 durchfährt (14.04.97) den Hauptbahnhof von Bingen (Rhein), früher besser bekannt als Bingerbrück mit dem bekannten Reiterstellwerk. Am Haken den IC 512 “Diplomat” aus Stuttgart.