103 137-6  Anlieferung 28.05.71  z 03.01.02  verschrottet 08.02

In Haspelmoor begegnete 103 137 die vor fünf Tagen entgleiste WAB 27 (ex Regierungszuglok der DR - V 180 048 / inzwischen wieder aufgegleist) der Westfälische Almetalbahn mit ihrem IR 2123 “Spessart” am 05.12.2000 nach München. Zur Entgleisung kam es infolge folgender Faktoren: Indusi defekt, Sifa deaktiv und vermutlich ist der Lokführer bereits kurz nach Augsburg eingeschlafen. Wahnsinn...!

Anmerkung 103 137:

Roter Rahmen seit KOPLX E3.0 01.06.88, Hauptuntersuchung mit Unfallschadenbeseitigung KOPLX E2.9 02.12.93. Um den Einsatzbestand zu reduzieren wurde 103 137 zum 10.05.01 auf z-gestellt, gemeinsam mit 103 113, 195 und 197. Fünf Tage später gingen alle vier wg. Lokmangels wieder in den Betriebsdienst zurück. Wurde wegen defekter Stromschiene im Bw Frankfurt 1 abgestellt. Wegen nahendem Fristablauf wurde auf eine Reparatur verzichtet (KOPLX 02.12.93), z-gestellt 17.01.02, A 31.10.02. In der Nacht zum 13.07.2002 wurde 103 137, 103 210, (103 212 wurde dort ausgestellt) und 103 172 von Frankfurt nach Gremberg geschleppt. Zwei Tage später erreichten die drei (außer 103 212) das Aw Opladen, tagsdrauf Ankunft beim Schrotthändler (16.07.02). Abzug vom Schrotthädler, da sich ein ZDF - Kamerateam für Filmaufnahmen ankündigte, wieder ins Aw Opladen zurück geschickt. Erst Mitte August wurden sie erneut zum Schrotthändler zur endgültigen Verschrottung überstellt.

 

IR 2123 bei Hochdorf; über 200 Mb
EC 18 bei Mering, über 200Mb
IR 2781 in Kissing, Mai 1998
IC 811 bei Hp Kissing
erster Verkehrstag der IR 2880 -MH-NN- und gleich eine neue Planleistung der BR 103. Kissing den 30.05.99
zwischen Hochdorf und Mering bei Harthof mit EC 18
Abfahrt EC 57 in Frankfurt hbf
München Donnersbergerbrücke, 10.05.01
Anruf bei der Lokleitung für den EN 483 und 103 137
Ankunft im Bw, kommend vom EN 483
IR 2782 am 04.04.00